Belastungstabelle für Pressroste | Material: Stahl S235 JR

Grundlagen: Die Berechnung erfolgt auf Grundlage des Gütezeichen RAL‐GZ 638, aktuelle Ausgabe Sept. 2008

Zeichenerklärung:

Fv = Belastungswerte über gleichmäßig verteilte Nutzlast [kN/m²]
 = Durchbiegungswerte unter Last in [cm] bei Fv
Fp = Belastungswerte bei einer mittig angreifenden Einzellast [kN] mit einer Lastangriffsfläche von 20 x 20cm 
f1 = Durchbiegungswerte unter Last in [cm] bei Fp

Durchbiegung unter Last max. 1/200 jedoch nicht mehr als 4mm.

Beispiel Umrechnung:
kN auf to.: 10 kN ~ 1 to.

Teilsicherheitsbeiwert: ɤQ = 1,5

Grenzzustand der Gebrauchstauglichkeit: ɤM = 1,0

Für die Begehbarkeit von Gitterrosten weisen wir ausdrücklich auf die Bestimmungen des
Merkblatts BGI 588 und die  Güte- u. Prüfbestimmungen nach RAL­‐GZ 638 hin.

Es gelten die Bestimmungen der einschlägigen DIN­‐Normen, Forderungen der Arbeitsstätten-­‐Verordnung und den Arbeitsstätten-Richtlinien sowie Unfallverhütungsvorschriften der Berufsgenossenschaft – in der jeweils gültigen Fassung. Eine einwandfreie Begehbarkeit entsteht, wenn Gitterroste so dimensioniert werden, dass eine Einzellast von 1,5 kN an ungünstigster Stelle auf einer Lastangriffsfläche von 200 mm x 200 mm aufgebracht werden kann.